Benachrichtigungen
Alles löschen

Mythras - jemand Interesse?


 Camo
(@camo)
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 115
Themenstarter  

Ich fange gerade an, mich in das deutsche Regelwerk von Mythras hineinzulesen. Das hieß früher Runequest 6, bis The Design Mechanism die Rechte an Runequest verlor, das System aber weiter fördern wollte und es deswegen unter Mythras weiterführte. Die deutsche Version stammt von der 100 Questen Gesellschaft, in der ein Kumpel von mir sitzt.

Mythras ist im Kern ein d100-System, ohne Stufen und Klassen, alles fertigkeitsbasiert, auch Magie ist als Fertigkeit geregelt. Das System läuft über verschiedene Trefferzonen, die jeweils Trefferpunkte haben, fallen die Punkte einer Zone auf 0, ist der Körperteil zumindest stark verletzt, eventuell abgetrennt (z.B. bei Armen und Beinen) oder der Charakter ist tot (beim Kopf). Also nicht ganz untödlich, das Kampfsystem. Da es keinen Stufenaufstieg gibt, muss man für bessere Fertigkeiten lernen... bei dem Punkt bin ich noch nicht, aber bei Midgard benötigte das immer eine Mischung aus Geld (um den Lehrmeister zu bezahlen) und Zeit. Das Lernen ist also gut ausgebaut und gut integriert. 

Die von mir ausgesuchte Hintergrundwelt ist das inoffizielle Setting "Meeros", das zwar bei den Beispielen im Regelwerk genannt wird, außer in einer Handvoll Abenteuer aber nicht ausgeführt wurde bisher. Es soll aber Möglichkeiten geben, das an die Welt "Thennla" anzubinden. Ist vom Setting eher antik griechisch, Bronzezeit, sehr stark an "Jason und die Argonauten" angelehnt.

 

Wenn Interesse besteht, könnte ich mal einen "Vorgucker" mit Fertigcharakteren anbieten... wenn mehr Interesse besteht, könnte man das gerne regelmäßiger spielen. Gibt es Interesse?


Zitat
Trundle
(@trundle)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 141
 

Für alle, die mal in das Regelwerk reinschauen wollen: Das System haben wir auch in unserer Vereinsbibliothek.


Camo gefällt das
AntwortZitat

Login