Star Trek Adventures  

  RSS

Trundle
Vorstand Admin
Beigetreten:vor 5 Monaten 
Beiträge: 22
30/07/2017 2:56 pm  

Ich lese gerade Star Trek Adventures und würde das auch gerne mal ausprobieren, sobald mein Fuß, der gebrochen ist, wieder soweit verheilt ist, dass ich wieder in den Verein kommen kann (was hoffentlich Mitte August sein wird). 

Gibt es Freiwillige, die Abenteuer im Star Trek Universum erleben wollen?

In welcher Ära (Enterprise, Original Series oder Next Generation/Deep Space 9/Voyager müssen wir noch entscheiden. Schreibt doch dazu schon mal eure Präferenzen. Es werden auf jedenfall Sternenflotten Offiziere gespielt.


AntwortZitat
Patrick
Active Member Vereinsmitglied
Beigetreten:vor 3 Monaten 
Beiträge: 8
31/07/2017 12:15 am  

Ich würde gerne mal was neues ausprobieren. Bin gerne dabei!

Cool das unser Forum endlich wieder geht 🙂

When Shadow Comes to Claim our Souls,
some must rise the light of old.

Names in Stone, Spirits of Legend.
Deeds unknown, yet never forgotten.

These are the Duranin!

Of honor within and a feer without.
Remember them when in hope you doubt.


Trundle zugestimmt
AntwortZitat
Arne
 Arne
New Member Vereinsmitglied
Beigetreten:vor 3 Monaten 
Beiträge: 4
06/08/2017 7:17 pm  

Ich hatte ja schon vor längerer Zeit mal Interesse bekundet. Inzwischen kenne ich sogar alle zehn alten und die drei neuen Filme. Ansonsten noch fast alle Voyager Folgen, ein paar next Generation und Deep Space 9. Die klassische Serie kenne ich kaum.

Zeitlich würde ich demensprechend eher zum 23 Jahrhundert tendieren, wo die neuen Serien gespielt haben. Wenn alle Sternenflottenoffiziere spielen sollen würde mich thematisch am ehesten so etwas wie Next Generation oder auch Voyager interessieren. Bei Deep Space 9 ware ja nicht unbedingt alle Hauptcharaktere von der Sternenflotte und auf einem Raumschiff der Sternenflotte macht es dementsprechend am meisten Sinn. Wobei Voyager  natürlich etwas "abgeguckt" wäre, wenn unser Raumschiff eben auch so stark vom Kurs abkommt. Vorteil wäre allerdings der bereits eingebaute "railroad" Effect, dass man eben nicht einfach weg kann oder den Dienst quittieren kann, wenn einem etwas nicht passt.

Ist Star Trek Adventures systemlos und müssen wir uns noch auf ein System einigen (z.B. Savage Worlds oder Fate) oder hat es bereits ein eigenes Spielsystem?

Insgesamt sehe ich allerdings ein kleines Problem und das ist eben die bei einer Organisation dieser Art vorkommende Rangfolge. Wenn ein Spieler den Schiffskapitän verkörpert, dann ist sicher nicht immer jeder Spieler mit den Entscheidungen einverstanden, zumal der Spieler ja kein wirklich ausgebildeter Sternenflottenoffizier ist, sondern diesen nur verkörpert. Hier kann es natürlich zu Fehlentscheidungen kommen. Auch wäre es natürlich problematisch, wenn der Spielleiter den Kapitän verkörpert, da dies dann wieder zu sehr direkten Einfluss auf die Spieler ermöglicht und die "Rätsel" und Situationen ja von den Spielern gelöst werden sollen. Mein Vorschlag wäre hier also: Die Spieler stimmen ab, welcher Spieler den Kapitän spielen darf und wer nicht. In jedem Fall sollte dies besprochen werden.

Ansonsten kann ich mir Star Trek sehr gut als Rollenspiel vorstellen, da die Probleme viele Besprechungen und Interaktion zwischen den Spielern erfordert. Also viel Rollenspiel.


AntwortZitat
Trundle
Vorstand Admin
Beigetreten:vor 5 Monaten 
Beiträge: 22
06/08/2017 8:27 pm  
Veröffentlicht von: Arne

Ist Star Trek Adventures systemlos und müssen wir uns noch auf ein System einigen (z.B. Savage Worlds oder Fate) oder hat es bereits ein eigenes Spielsystem?

Nein, es ist nicht systemlos. Es ist das 2D20-System, das wohl auch schon von Conan und anderen Systemen verwendet wird. Das ist nicht sonderlich komplex und sollte recht eingängig sein.

Insgesamt sehe ich allerdings ein kleines Problem und das ist eben die bei einer Organisation dieser Art vorkommende Rangfolge. Wenn ein Spieler den Schiffskapitän verkörpert, dann ist sicher nicht immer jeder Spieler mit den Entscheidungen einverstanden, zumal der Spieler ja kein wirklich ausgebildeter Sternenflottenoffizier ist, sondern diesen nur verkörpert. Hier kann es natürlich zu Fehlentscheidungen kommen. Auch wäre es natürlich problematisch, wenn der Spielleiter den Kapitän verkörpert, da dies dann wieder zu sehr direkten Einfluss auf die Spieler ermöglicht und die "Rätsel" und Situationen ja von den Spielern gelöst werden sollen. Mein Vorschlag wäre hier also: Die Spieler stimmen ab, welcher Spieler den Kapitän spielen darf und wer nicht. In jedem Fall sollte dies besprochen werden.

Das ist ein wichtiger Punkt und sollte definitiv von der Gruppe besprochen werden. Die Rolle des Kapitäns sollte von einem verantwortungsvollen Spieler übernommen werden, der damit gut umgehen kann und nicht etwa seine Macht ausnutzt. Das wird auch in dem Regelbuch empfohlen. Weiterhin wird empfohlen, wichtige Entscheidungen gemeinsam mit allen zu besprechen, denn ein gute Kapität holt natürlich auch die Ratschläge seiner Offiziere ein.

Ansonsten kann ich mir Star Trek sehr gut als Rollenspiel vorstellen, da die Probleme viele Besprechungen und Interaktion zwischen den Spielern erfordert. Also viel Rollenspiel.

 Das sehe ich auch so....

Bearbeitet:vor 3 Monaten 

AntwortZitat
Trundle
Vorstand Admin
Beigetreten:vor 5 Monaten 
Beiträge: 22
06/08/2017 8:47 pm  

Ich würde aber wohl ersteinmal ein kleines Abenteuer ausprobieren wollen, dass ins System einführt und nicht sonderlich lange dauert und bequem an einem Abend gespielt werden kann... da ist es mit der Befehlsgewalt noch nicht so entscheidend.

Die Spieler erschaffen übrigens nicht nur ihre Charaktere sondern auch ihr Raumschiff.

Dabei stehen ein paar Schiffsklassen, je nach Zeitpunkt der Kampagne, zur Verfügung:

  • Akira Class - 2368
  • Constellation Class - 2285
  • Constitution Class - 2243 - 2290
  • Defiant Class - 2371
  • Excelsior Class - 2285
  • Galaxy Class - 2359
  • Inrepid Class - 2371
  • Miranda Class - 2274
  • Nova Class - 2368

AntwortZitat
sinister
New Member
Beigetreten:vor 4 Monaten 
Beiträge: 3
16/08/2017 4:04 pm  

mpon carsten,

wie geht es deinem fuß ?


AntwortZitat
sinister
New Member
Beigetreten:vor 4 Monaten 
Beiträge: 3
16/08/2017 4:07 pm  

ähem,

beiträge zu bearbeiten ist zur zeit (oder bin ich blind) nicht möglich.


AntwortZitat
Trundle
Vorstand Admin
Beigetreten:vor 5 Monaten 
Beiträge: 22
16/08/2017 7:50 pm  
Veröffentlicht von: sinister

ähem,

beiträge zu bearbeiten ist zur zeit (oder bin ich blind) nicht möglich.

Das liegt an den Einstellungen des Forums zum Schutz gegen Spam.

Mein Fuß ist halbwegs besser, aber die endgültige Entscheidung, ob ich Samstag in Verein fahre, treffe ich erst Samstag. 😉

Ansonsten bin ich tatsächlich sehr motiviert Star Trek Adventures zu spielen. 


AntwortZitat
Arne
 Arne
New Member Vereinsmitglied
Beigetreten:vor 3 Monaten 
Beiträge: 4
17/08/2017 9:37 pm  

Schön zu hören, dass es Dein Fuß wieder zusammengewachsen ist bzw. der Mittelfußknochen. Bin diesen Samstag auch im Verein, würde so gesehen in Bezug auf Star Trek gut passen, falls Du den Weg auf Dich nimmst. Allerdings geht die Gesundheit natürlich vor und wenn wieder etwas mit dem Knochen ist, dann geht die Wartezeit von vorne los...


AntwortZitat
sinister
New Member
Beigetreten:vor 4 Monaten 
Beiträge: 3
18/08/2017 6:53 pm  

okay,

so der hvv und die db es wollen, werde ich gegen 14 uhr vor ort sein.

jost


AntwortZitat
Dennis
New Member Vereinsmitglied
Beigetreten:vor 1 Monat 
Beiträge: 1
11/09/2017 6:59 pm  

Ich hätte auf jeden Fall auch Interesse daran, einmal Star Trek zu spielen. Wäre für eine Intrepid-Klasse als Schiff.


AntwortZitat
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren